Suche
Close this search box.

Dies ist ein Service von

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine dezentrale Energieerzeugungsanlage, die sowohl Wärme als auch elektrische Energie in einem integrierten Prozess erzeugt. Dabei erfolgt die gleichzeitige Nutzung von Brennstoffen, wie beispielsweise Erdgas, Biomasse oder Heizöl, um mittels eines Verbrennungsmotors oder einer Gasturbine mechanische Arbeit zu leisten. Diese mechanische Arbeit wird dann durch einen Generator in elektrische Energie umgewandelt. Zusätzlich wird die bei diesem Prozess entstehende Abwärme genutzt, um Gebäude zu beheizen oder für industrielle Zwecke verwendet zu werden. Blockheizkraftwerke zeichnen sich durch ihre Effizienz aus, da sie die Abwärme, die bei der Stromerzeugung entsteht, sinnvoll nutzen und somit den Gesamtwirkungsgrad der Anlage steigern.