Suche
Close this search box.

Dies ist ein Service von

Hybrider Stahl-Buchen­furnier­schicht­holz-Fachwerk­träger

Es soll ein hybrider Fachwerkträger aus Buchenfurnierschichtholz und recyceltem Stahl für unterschiedliche Spannweiten bis max. 18 Meter entwickelt werden. Außerdem soll die Trägerstruktur so konzipiert werden, dass der Träger wieder zurückgebaut werden kann, um das Material erneut einzusetzen. Um die Rückbaubarkeit zu ermöglichen, sollen neuartige Zahnleisten und Schubnocken für die Schubübertragung zum Einsatz kommen, die die sortenreine Trennung der Materialien ermöglichen. Um die Umsetzbarkeit zu prüfen, soll der Einsatz von wiederverwendeten Stahl-Hohlprofilen untersucht werden. Im Vergleich zu ähnlichen Trägersystemen aus Stahl und Beton besitzt diese Konstruktion auch ohne die Wiederverwendung der Stahlprofile eine deutlich bessere Ökobilanz. Neben dem Testen und Entwickeln neuer reversibler Verbindungspunkte für Holz- und Stahlelemente wird außerdem ein Katalog mit Konstruktionsanleitungen und Bemessungsgrundlagen erstellt.

Institution

Technische Universität Kaiserslautern

Quelle

Zukunft Bau des Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)

Kontakt

M.Eng. Yannick Braun

Projektzeitraum

09.2022 bis 03.2025